direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Jesko Hirschfeld

Jesko Hirschfeld
Lupe

Gastprofessor

Raum EB 411
Tel. +49 (0)30 / 314-73351
Fax +49 (0)30 / 314-73517 ("z.Hd. Herrn Hirschfeld")
E-mail jesko.hirschfeld[at]tu-berlin.de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Publikationen | Publications

 

Begutachtete Artikel | Peer-reviewed Articles

  • Rayanov, M., Dehnhardt, A., Glockmann, M., Hartje, V., Hirschfeld, J., Lindow, M., Sagebiel, J., Thiele, J., Welling, M. (2018): Bedeutung und Wertschätzung von großen und kleinen Fließgewässern für die Erholungsnutzung – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (6), 410-422; DOI: 10.5675/HyWa_2018,6_4
  • Hirschfeld, J., Hansen, G., Messner, D. (2017): Die klimaresiliente Gesellschaft – Transformation und Systemänderungen. In: Brasseur, G. P., Jacob, D., Schuck-Zöller, S. (Hrsg.): Klimawandel in Deutschland. Zusammenschau von Entwicklung, Folgen, Risiken, Perspektiven. Springer, Berlin Heidelberg, S. 315-324
  • Möllendorff, C. v., Hirschfeld, J. (2016): Measuring Impacts of Extreme Weather Events Using the Life Satisfaction Approach. In: Ecological Economics 01/2016; 121:108-116
  • Sagebiel, J., Schwartz, C., Rhozyel, M., Rajmis, S., Hirschfeld, J. (2016): Economic Valuation of Baltic Marine Ecosystem Services: Blind Spots and Limited Consistency. In: ICES Journal of Marine Science, 73(4): 991-1003
  • Krämer, Inga, Hürdler, Jens, Hirschfeld, J., Venohr, Markus, Schernewski, Gerald (2011): Nutrient Fluxes from Land to Sea: Consequences of Future Scenarios on the Oder River Basin – Lagoon – Coastal Sea System. In: International Review of Hydrobiology, 96, 2011, 5, 520-540
  • Volk, M., Hirschfeld, J., Dehnhardt, A., Schmidt, G., Bohn, C., Liersch, S., Gassman, P. W. (2008): GIS-based integrated ecological-economic modelling in support of water pollution management of the Upper Ems River basin, Germany. In: Ecological Economics, 2008, vol. 66/1, pp. 66-76.
  • Volk, M., Hirschfeld, J., Schmidt, G., Bohn, C., Dehnhardt, A., Liersch, S. & Lymburner, L. (2007): A SDSS-based Ecological Economic Modelling Approach for Integrated River Basin Management on Different Scale Levels - The project FLUMAGIS. In: Water Resources Management 21 (12), S. 2049-2061.
  • Hirschfeld, J., Dehnhardt, A., Dietrich, J. (2005): Socioeconomic Analysis within an Interdisciplinary Spatial Decision Support System for an Integrated Management of the Werra River Basin. In: Limnologica 35 (2005). S. 234-244
  • Birner, R., Bräuer, I.,Grethe, H., Hirschfeld, J., Lüth, M., Meyer, J., Wälzhölz, A., Wenk, R., Wittmer, H. (2002): "Ich kaufe, also will ich?" - Eine interdisziplinäre Analyse der Entscheidung für oder gegen den Kauf besonders tier- und umweltfreundlich erzeugter Lebensmittel. In: Berichte über Landwirtschaft, 80 (2002) Nr. 4. S. 590-613 

 

Dissertation

  • Hirschfeld, J. (2006) Umweltpolitik und Wettbewerbsfähigkeit. Theoretische und empirische Analyse der Auswirkungen von Umwelt- und Tierschutzpolitik auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Landwirtschaft. Wissenschaftsverlag Vauk Kiel KG, Kiel

 

Buchbeiträge | Bookchapter

  • Hirschfeld, J., Nilsson, C., Petschow, U., Schmitz, S., Schägner, P., Li Hongwei (2013): Socio-economic analysis of Integrated Water Resources Management. In: Kaden, S., Geiger, W. (Eds.) (2013): Overall-effective measures for sustainable water resources management in the coastal area of Shandong Province, PR China. Concepts for Sustainable River Landscape Development, Band 10. Weissensee Verlag, Berlin. S. 42-90
  • Zimmermann, K., Schröder, A., Hirschfeld, J. (2013): A Regional Dynamic Input-Output Model of Tourism Development in the Light of Climate Change. In: Institut für Wirtschaftsforschung Halle – IWH (Hrsg.) (2013): Neuere Anwendungsfelder der Input-Output-Analyse. Tagungsband. Beiträge zum Halleschen Input-Output-Workshop 2012. IWH-Sonderheft 1/2013, Halle (Saale), S. 239-261
  • Hirschfeld, J. (2012): Kosten und Nutzen der Anpassung an den Klimawandel – ein Verteilungsproblem. Das Beispiel des Hochwasserschutzes und seine wirtschaftswissenschaftliche Bearbeitung. In: Ekardt, F. (Hrsg.) (2009): Klimagerechtigkeit. Ethische, ökonomische, rechtliche und transdisziplinäre Zugänge. „Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung“, Band 2, Metropolis Verlag, Marburg, S. 277 - 296
  • Rajmis, S., Hirschfeld, J., Fick, J., Gömann, H. (2012): CC-LandStraD: Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel - Teilprojekt Ökosystemdienstleistungen der landwirtschaftlich genutzten Landschaft und Ansätze zur ökonomischen Bewertung. In: Korn, H., Feit, U., Schliep, R. (Red.), Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.) (2012): Biodiversität und Klima - Vernetzung der Akteure in Deutschland VIII - Ergebnisse und Dokumentation des 8. Workshops. BfN-Skripten 307, Bonn-Bad Godesberg, 99-10
  • Hirschfeld, J. (2011): Dimension Wirtschaft: externe Effekte und Kosten im Bereich Ernährung. In: Hoffmann, I., Schneider, K., Leitzmann, C. (Hrsg.) (2011): Ernährungsökologie. Komplexen Herausforderungen integrativ begegnen, oekom, München, S. 68-75.
  • Hirschfeld, J., Petschow, U. (2009): Sozioökonomische Analyse. In: Schumann, A. (Hrsg.) (2009): Integrative Nutzung des technischen Hochwasserrückhalts in Poldern und Talsperren am Beispiel des Flussgebiets der Unstrut. Schriftenreihe Hydrologie / Wasserwirtschaft Band Nr. 24, Ruhr-Universität Bochum
  • Hirschfeld, J., König, C., Bachurova, A. (2009): Sustainability Impacts of Liberalising Trade in Services: Assessment Methodologies and Policy Responses. In: Ekins, P., Voituriez, T. (2009): Trade, Globalization and Sustainability Impact Assessment - A Critical Look at Methods and Outcomes. London.
  • Hirschl, B., Rieseberg, S., Hirschfeld, J. (2009): Umwelt-Dienstleistungen und Nachhaltigkeit auf globalen Märkten - Zwischen Win-Win-Chancen und sozial-ökologischen Risiken. In: Hirschl, Bernd, Weiß, Julika, Konrad, Wilfried (Hrsg) (2009): Umwelt-Dienstleistungen, oekom, München, S. 45-67
  • Hirschfeld, J., Dehnhardt, A., Dietrich, J. (2008): Extended cost-benefit analysis for an integrated management of the Werra river basin, Decision support for the European Water Framework Directive implementation process, In: A. Dehnhard, U. Petschow (2008): Sustainability in River Basins. A Question of Governance (oekom verlag), S. 315-332. oekom verlag, München
  • Hirschfeld, J., Dehnhardt, A., Drünkler, D. (2008): Ecosystem Services of Alluvial Floodplains in an Ecologically Extended Cost-Benefit Analysis: Flood Protection. In: Schweppe-Kraft, B. (Hrsg.) (2008): Ecosystem Services of Natural and Semi Natural Ecosystems and Ecologically Sound Land Use, BfN Skripten 179, 2008
  • Dehnhardt, A., Hirschfeld, J., Petschow, U. et al. (2006): Sozioökonomie. Ergebnisse der Fallstudie Werra. In: Dietrich, J., Schumann, A. (Hrsg.): Werkzeuge für das integrierte Flussgebietsmanagement. Ergebnisse der Fallstudie Werra. Weissensee Verlag. Berlin. 2006. 

 

Andere Artikel | Other Articles  (Auswahl ab 2010)

  • Stamm, J., Dittrich, A., Spänhoff, B., Berendonk, T., Bilinski, W., Branß, T., Ettmer, B., Haase, U., Hirschfeld, J., Lindow, M., Mietz, S., Müller, N., Orlik, S., Richter, L., Sagebiel, J., Stengert, M., Stratmann, L., Seidel, M., Worischka, S., Lüderitz, V. (2017): Lösungen für ein regionales ökologisches Hochwasserrisikomanagement und eine naturnahe Gewässerentwicklung. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, Heft 4/2017, S. 229-237
  • Hirschfeld, J. (2015): Wo ist Wasser in Deutschland knapp und könnte es in Zukunft knapper werden? Eine Untersuchung der natürlichen, künstlichen und virtuellen Wasserflüsse in Deutschland. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2015 (8), Nr. 11, S. 710-715
  • Hirschfeld, J., Möllendorff, C. v. (2015): Extremereignisse und Lebenszufriedenheit - Klimaökonomie braucht erweiterte Bewertungsmaßstäbe. In: Ökologisches Wirtschaften (30) Heft 1/2015, S. 23-25
  • Schröder, A., Hirschfeld, J. (2015): Tourismus im Klimawandel – Dynamische Input-Output-Modellierung der deutschen Ostseeregion. In: Ökologisches Wirtschaften (30) Heft 1/2015, S. 6-27
  • Hirschfeld, J., Sagebiel, J. (2014): Äpfel, Birnen und Biodiversität - Holistische Bewertung von Ökosystemleistungen, in: Ökologisches Wirtschaften, Heft 2/2014, S. 25-26
  • Petschow, U., Hirschfeld, J., Sagebiel, J. (2014): Ökosystemleistungen - Einführung in das Schwerpunktthema, in: Ökologisches Wirtschaften, Heft 2/2014, S. 14-15
  • Petschow, U., Maschke, P., Hirschfeld, J. (2013): Wissenstransfer in der sozioökonomischen Wasserforschung – An der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis. In: Ökologisches Wirtschaften (28), Heft 4/2013, S. 12-13
  • Schröder, A., Hirschfeld, J. (2013): Climate Change in the Baltic Sea Region: The Vulnerability of German Ports. In: 'Coastal & Marine' Sonderreihe ‘Coastal Climate Change – Protecting and adapting maritime regions’, Ausgabe Nr. 2 ‘Ports and renewable energies’ Heft 2013-1, S. 6-8
  • Hirschfeld, J. (2011): Kosten-Nutzen-Analyse und Umweltgerechtigkeit – Grenzüberschreitendes Flussgebietsmanagement an der Oder. In: Ökologisches Wirtschaften (26), Heft 1/2011, S. 12-13
  • Hirschfeld, J., Siewert, S., Kurz, V., Grossmann, M., Venohr, M. (2010): Kostenabschätzung und -effizienz von Maßnahmen im Oder-Einzugsgebiet zur Reduzierung von Nährstoffeinträgen in die Ostsee. In: Kannen, A., Schernewski, G., Krämer, I., Lange, M., Janßen, H., Stybel, N. (eds.): Forschung für ein Integriertes Küstenzonenmanagement: Fallbeispiele Odermündungsregion und Offshore-Windkraft in der Nordsee. Coastline Reports 15 (2010), S. 167 - 183
  • Edler, J., Hirschfeld, J. (2010): Rechtliche und ökonomische Handlungsoptionen sowie Steuerungsinstrumente am Beispiel der Reduzierung von Umweltbeeinträchtigungen. In: Kannen, A., Schernewski, G., Krämer, I., Lange, M., Janßen, H., Stybel, N. (eds.): Forschung für ein Integriertes Küstenzonenmanagement: Fallbeispiele Odermündungsregion und Offshore-Windkraft in der Nordsee. Coastline Reports 15 (2010), S. 197-214

 

 

Berichte, Diskussionspapiere | Reports, Discussion Papers (Auswahl ab 2010)

  • Reusswig, F., Becker, C., Lass, W., Haag, L., Hirschfeld, J., Knorr, A., Lüdeke, M., Neuhaus, A., Pankoke, C., Rupp, J., Walther, C., Walz, S., Weyer, G., Wiesemann, E. (2016): Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin (AFOK). Klimaschutz Teilkonzept. Hauptbericht. Gutachten im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Sonderreferat Klimaschutz und Energie (SRKE). Berli
  • Máñez Costa, M., Schulze, S., Hirschfeld, J., Rechid, D., Bieritz, L., Lutz, C., Nieters, A., Stöver, B., Jahn, M., Rische, C., Yadegar, E., Schröder, A., Hirte, G., Langer, S., Tscharaktschiew, S., Eisenack, E.,  Steinhäuser, J. (2016): Synthesis of existing regional and sectoral economic modelling and its possible integration with regional earth system models in the context of climate modelling. Report 27. Climate Service Center Germany, Hamburg
  • Hirschfeld, J., Lindow, M., Burmeister, A. (2016): Indirekte Effekte des globalen Klimawandels auf die deutsche Wirtschaft. Arbeitspapier für das Umweltbundesamt. Berlin.
  • Hirschfeld, J., Pissarskoi, E., Schulze, S., Stöver, J. (2015): Kosten des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel aus vier Perspektiven – Impulse der deutschen Klimaökonomie zu Fragen der Kosten und Anpassung. Kiel
  • Hirschfeld, J., Nilson, Enno, Keil, Florian (2014): Alles im Fluss - Eine deutsche Wasserbilanz. Broschüre 2. Auflage. Berlin
  • Bosello, F., de  Bruin, K., Hirschfeld, J., Perrels, A., Halsnaes, K., van Ierland, E., Swart, R., Watkiss. P. (2013): JPI Climate (WG4) Strategic Research Programming White Paper on: “Economics of the cost and benefits of climate change impacts and adaptation”. Venice  
  • Schröder, A., Hirschfeld, J., Fritz, S. (2013): Auswirkungen des Klimawandels auf die deutschen Ostseehäfen - Ergebnisse einer Befragung der Hafenbehörden. RADOST-Berichtsreihe Nr. 23. Berlin
  • Rotter, M., Hoffmann, E., Hirschfeld, J., Schröder, A., Mohaupt, F., Schäfer, L. (2013): Stakeholder Participation in Adaptation to Climate Change - Lessons and Experience from Germany. In: Climate Change, Heft 12/2013. Dessau.
  • Hirschfeld, J., Krampe, L., Winkler, C. (2012): RADOST Akteursanalyse – Teil 1: Konzept und methodische Grundlagen der Befragung und Auswertung. RADOST-Berichtsreihe Nr. 8. Berlin
  • Peleikis, J., Grätz, M., Hirschfeld, J. (2012): Adaptation to Climate Change in the Baltic States. A backround paper. Hamburg
  • Hoffmann, E., Gebauer, J., Dunkelberg, E., Hirschfeld, J., Hirschl, B., Rotter, M., Stegnitz, A., Wurbs, S., Lotz, W., Welp, M. (2011): Stakeholder-Dialoge - Chancen und Risiken des Klimawandels. Climate Change 03/2011. Dessau

 

Vorträge | Conference proceedings & Posters (Auswahl ab 2010)

  • Wieviel sind uns unsere Gewässer wert? Ergebnisse einer Befragung in einzelnen sächsischen Regionen, Gewässerforum Sachsen, 29. Mai 2018, Dresden 
  • Wie viel sind uns unsere Gewässer wert? DWA Workshop, 24.1.2018, Leipzig.
  • Economic valuation of ecosystem services of land management strategies, IRI THESys Interdisciplinary dialogue, Humboldt-Universität zu Berlin, 7. Juli 2017, Berlin
  • Kosten-Nutzen-Analyse zur ökonomischen Bewertung von Ökosystemleistungen, ReWaM Querschnittstreffen „Ökosystemleistungen im Gewässermanagement“, 24. Januar 2017, Dresden
  • Measuring the Costs and Benefits of Land Use Changes: An Holistic Ecosystem Services Valuation Approach, ISEE Conference, 26.-29. Juni 2016, Washington, DC
  • Measuring the costs and benefits of land use changes – An ecosystem services approach.  International Conference “Sustainable Land Management – Challenges and Opportuni- ties”, 7.-9. März 2016, Berlin 
  • Economic Valuation of Marine Ecosystem‘s Sedimentation Services, SECOS Statussemi- nar, 19. Februar 2016, Warnemünde 
  • Extended Cost-Benefit Analysis of Climate Change Adaptation Options and the Role of Scale Levels. IRI THESys Seminar of the Berlin Workshop in Institutional Analysis of Social-Ecological Systems, Humboldt-Universität Berlin, 21. Januar.2016, Berlin 
  • Extended Costs-Benefit-Analysis of Climate Change Adaptation Options. Eingeladener Vortrag beim Workshop on Advancements in Methodologies for and Findings of Climate Change Adaptation Assessement, 25.11.2015, FEEM, Venedig 
  • Everything Flows - Natural, Artificial and Virtual Water Flows in Germany & Their Illustration for Education for Sustainability. Eingeladener Vortrag bei der Konferenz Sustainability Matters! 3.10.2015, Goethe-Institut Chicago 
  • Costs and Benefit of Climate Change Adaptation in Germany. Eingeladener Vortrag beim KlimaCampus Kolloquium, 18.06.2015, Exzellenzcluster "Integrated Climate System Analysis and Prediction" (CliSAP) der Universität Hamburg 
  • Economic Valuation of Marine Ecosystem‘s Sedimentation Services. Vortrag auf der Jah- restagung Küstenforschung Nord-und Ostsee, 16.-17.11.2015, Institut für Ostseefor- schung Warnemünde 
  • Gesellschaftliche Kosten und Nutzen: Analyse von Landnutzungsstrategien auf Basis des Ökosystemsleistungsansatzes. Vortrag auf der Abschlusstagung des Projektes CC- LandStraD, 19.-20.10.2015, Thünen-Institut, Braunschweig 
  • Costs and Benefits of Adaptation Options – How Scale Levels and Normative Assump- tions Can Change the Ranking of Alternatives. Posterpräsentation auf der European Climate Change Adaptation Conference, 12.-14.5.2015, Kopenhagen 
  • Erweiterung der ökonomischen Bewertung von Klimaanpassungsoptionen. Vortrag auf der Abschlusstagung des Projektes econCCadapt, 17.3.2015, Humboldt-Universität zu Berlin 
  • Economic Valuation of Marine Ecosystem‘s Sedimentation Services. Vortrag auf dem Coastal Ecosystem Services Workshop, 23.-24.3.2015, Universität Kiel 
  • Ökonomische und nicht-ökonomische Ansätze zur Erfassung von Werthaltungen als Information für die Politik, Eingeladener Vortrag im Rahmen des BfN-Workshops "Vom rechten Maß und der richtigen Vermittlung ökonomischer Ansätze im Natur- schutz", 17.-20. November 2014, Vilm 
  • The Willingness to Pay for Ecosystem Services - A Discrete Choice Experiment Appli- cation to Residents in Germany, ISEE Biannual Conference “Well-being and Equity within Planetary Boundaries”, 13.-15. August 2014, Reykjavik 
  • Economic assessment of coastal and marine ecosystem services, Lehrvortrag im Rahmen der KüNO Summerschool "Marine benthic habitats - function of sediments and valuation of their services", 18.09.2014, Lauenburg. 
  • Kosten und Nutzen der Anpassung an den Klimawandel an der Ostsee. Ergebnisse der erweiterten Kosten-Nutzen-Analyse, KLIMZUG-RADOST Abschlusskonferenz, 1./2, April 2014, Rostock 
  • Ist der Klimawandel bei den Akteuren an der Ostsee schon auf der Agenda? Ergebnisse der Akteursanalyse, KLIMZUG-RADOST Abschlusskonferenz 1./2, April 2014, Ros- tock 
  • Kosten der Anpassung an den Klimawandel in Deutschland. Vortrag auf der 4. Jahresta- gung des Climate Service Center, Gesellschaft im Klimawandel: Welche Anpassung ist nötig, möglich, zukunftsfähig? 12.02.14 - 13.02.14, Potsdam 
  • Approaches to Quantify Climate Damages related to Floods and Heat, Workshop “Costs of Climate Change, Mitigation and Adaptation”, 8. November 2013, Hamburg 
  • Natürliche, künstliche und virtuelle Wasserflüsse in Deutschland - Wo ist Wasser knapp? Eingeladener Vortrag beim Econsense Nachhaltigkeitsstammtisch: Der Wasser- Fußabdruck: Spurensuche nach virtuellem Wasser in Produkten, 21. Oktober 2013, Berlin 
  • Sozioökonomische Bewertung mariner Ökosystemleistungen, KüNO Methodikworkshop, 7.-8. Oktober 2013, Warnemünde 
  • Natural, Artificial and Virtual Water Flows in an Integrated Perspective, 4th Water Re- search Horizon Conference, 25.-26. Juni 2013, Berlin 
  • Economic valuation of sustainable land management strategies, Statuskonferenz “Nach- haltiges Landmanagement”, 17.-19. April 2013, Berlin 
  • Adaptation to Climate Change in the Coastal Area: Approaches and Examples from Germany, Diskusiją „Prisitaikymas prie klimato kaitos Baltijos jūros pakrantės regione“, 28. Januar 2013, Klaipeda, Lithuania 
  • Adaptation to Climate Change in Agriculture: Approaches and Examples from Ger- many, Diskusiją „Prisitaikymas prie klimato kaitos Žemės ūkio sektoriuje”, 29. Januar 2013, Vilnius, Lithuania 
  • Ökonomie des Klimawandels – Neue Impulse der volkswirtschaftlichen Forschung für Politik und Gesellschaft, 9. BMBF-FONA Forum für Nachhaltigkeit, 22.-23. Oktober 2012, Berlin 
  • Ostseetourismus – mit dem Klimawandel auf Gewinnkurs oder Talfahrt?, Workshop "2050: Wasser, Wärme, Wellenbrecher. Der Klimawandel und der Tourismus", 12. Sep- tember 2012, Ostseebad Kühlungsborn 
  • Verbindung von Bottom-up- und Top-Down-Ansätzen in der sozioökonomischen For- schung zur Klimaanpassung, Workshop Integrierte Modellierung und angewandte Ent- scheidungsunterstützung, 11. Juni 2012, Hamburg 
  • Stakeholder involvement Approaches and practical examples from Germany, Workshop "Approaching national adaptation strategies to climate change in the Baltic States", 29/30 May 2012, Tallinn, Estonia 
  • Ökonomische Aspekte der Anpassung an den Klimawandel: sektorale und regionale Bewertung, Regionalwirtschaftliche Modellierung und Kosten-Nutzen-Analyse im Projekt RADOST, UBA-Workshop, 19. Januar 2012, Berlin 
  • Stakeholder processes to identify and discuss adaptation challenges and options, Balt- Clim Workshop, 12th – 13th December 2011, Riga 
  • Zukunftsszenarien für die Tourismus- und Hafenwirtschaft in der deutschen Ostseere- gion, KLIMZUG-AG Wirtschaft Workshop, 22.-23. September 2011, Oldenburg 
  • Linking Regional Economic and Ecological Models for an Integrated Coastal Zone Management - the Oder Estuary Case, European Congress, European Regional Science Association (ERSA), 30. August - 3. September 2011, Barcelona 
  • Linking Economic and Ecological Models for an Integrated Assessment of Water Man- agement in the Oder Estuary Coastal Region, 2nd International Symposium on Inte- grated Coastal Zone Management, 3 – 7 July 2011, Arendal, Norway 
  • Regionalwirtschaftliche Analyse und Zukunftsszenarien für die deutsche Ostseeregion, 2. RADOST Jahreskonferenz, 18.-19. Mai 2011, Lübeck 
  • Socio-economic criteria in water management, UNESCO Training Course for Sustainable Water Management, 27th April 2011, Yantai, China 
  • Socio-economic measures influencing water management, UNESCO Training Course for Sustainable Water Management, 27th April 2011, Yantai, China 
  • Socio-economic analysis for integrated water management - Experiences from river ba- sin and coastal zone management projects in Germany and China, Presentation at Yantai Institute for Coastal Zone Research, 26th April 2011, Yantai, China 
  • Was beeinflusst den Tourismus an der deutschen Ostseeküste? Sozioökonomische Sze- narien für 2050, Regionalkonferenz Küste, Workshop Küstentourismus, 31.03.2011, Hamburg 
  • Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste – Sozioökonomische For- schung im Projekt RADOST, Workshop der KLIMZUG – AG Wirtschaft, 13. Januar 2011, Essen 
  • Sozioökonomie der Anpassung an den Klimawandel, Zweiter Workshop Sozialwissen- schaftliche Anpassungsforschung, 11./12. Januar 2010, Oldenburg 
  • Kosteneffizienz und Akzeptanz von Maßnahmen zur Reduzierung von Nährstoffeinträ- gen, Eingeladener Lehrvortrag im Rahmen des Seminars „Nährstoffe in Küstengewässern: Vermeidung, Bedeutung, Bewertung“ der Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, 5./6. Mai 2010, Bordesholm 
  • The role of coastal water quality for tourism demand and the regional economy – Coupling ecological and economic models, 10th Littoral Conference 2010, "Adapting to global change at the coast: Leadership, Innovation, and Investment", 21st to 23rd Septem- ber 2010, London 

    Bearbeitete Forschungsprojekte | Research projects

    TU Berlin:

    Integration von Ökosystemen und Ökosystemleistungen in die Umweltökonomische Gesamtrechnung. Theoretische Rahmenbedingungen und methodische Grundlagen

    • Laufzeit: Juli 2017 - April 2019
    • Gefördert durch: Bundesamt für Naturschutz (BfN), Bonn
    • Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Ökologische Raumentwicklung (IÖR) Forschungsbereich 'Wandel und Management von Landschaften', Forschungszentrum für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin (FFU) Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

     

    Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW):

    Vertiefte ökonomische Analyse einzelner Politikinstrumente und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

    • Laufzeit: November 2016 – November 2019
    • Gefördert durch: Umweltbundesamt (UBA), Dessau
    • Kooperationspartner: Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH (GWS), Osnabrück

     

    Stadtgrün wertschätzen - Bewertung, Management und Kommunikation als Schlüssel für eine klimaresiliente und naturnahe Grünflächenentwicklung

    • Laufzeit: November 2016 - Oktober 2019
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Deutsche Umwelthilfe (DUH), Potsdam Institut für Klimafolgenfoschung, Stadt Augsburg, Stadt Karlsruhe, Stadt Leipzig, Stadt Nürnberg

     

    Regionale Grundwassernutzung im Klimawandel (RegWaKlim)

    • Laufzeit: Januar 2016 - Dezember 2018
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Bonn
    • Kooperationspartner: Regionaler Planungsverband Vorpommern (RPV VP), Greifswald; UmweltPlan GmbH, Stralsund; Ingenieurplanung - Ost (IPO) GmbH, Greifswald

     

    Innovative Systemlösungen für ein transdisziplinäres und regionales ökologisches Hochwasserrisikomanagement und naturnahe Gewässerentwicklung (In_StröHmunG) – Teilvorhaben Ökonomische Bewertung

    • Laufzeit: April 2015 – März 2018
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Technische Universität Dresden, Institut für Wasserbau und THM (IWD) (Gesamtprojektleitung), Institut für Hydrobiologie (IfH), Technische Universität Braunschweig, Leichtweiß-Institut (LWI), Hochschule Magdeburg Stendal, Institut für Wasserwirtschaft und Ökotechnologie (IWO), Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Stowasserplan, umweltbüro essen, DWA, Hennef

     

    Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel – Strategien für ein nachhaltiges Landmanagement in Deutschland (CC-LandStraD)

    • Laufzeit: November 2010 – Mai 2016
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin
    • Kooperationspartner: Thünen Institut für Ländliche Räume (vTI-LR) (Gesamtprojektleitung), Braunschweig, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam, Westfälische Wilhelms-Universität (WWU), Münster, Thünen Institut für Agrarklimaschutz (vTI-AK), Braunschweig, Thünen Institut für Biodiversität (vTI-BD), Braunschweig, Thünen Institut für Forstökonomie (vTI-FO), Hamburg, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

     

    Küstenmeerforschung: Verbundprojekt SECOS: Die Leistung der Sedimente in deutschen Küstenmeeren - Teilvorhaben: Monetäre Bewertung

    • Laufzeit: April 2013 - März 2016
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), Warnemünde (Gesamtprojektleitung), Universität Rostock - Institut für Biowissenschaften (Uni-HRO), Rostock, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), Hamburg, Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB), Berlin

     

    Ökonomie der Anpassung an den Klimawandel - Integration ökonomischer Modellierungen und institutioneller Analyse auf verschiedenen Skalenebenen (econCCadapt) und Begleitforschung zum FONA-Programm „Ökonomie des Klimawandels“

    • Laufzeit: Oktober 2011 - Dezember 2015
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin
    • Kooperationspartner: Humboldt-Universität zu Berlin, Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH (GWS), Osnabrück

     

    Anpassungskonzept Folgen des Klimawandels Berlin (AFOK Berlin)

    • Laufzeit: November 2014 - Dezember 2015
    • Gefördert durch: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (SenStadtUm), Berlin
    • Kooperationspartner: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam, bgmr Landschaftsarchitekten, LUP – Luftbild und Planung, L.I.S.T. Stadtentwicklungsgesellschaft mbH, Berlin

     

    Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste (RADOST)

    • Laufzeit: Juli 2009 - Dezember 2014
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin
    • Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), Institut für Küstenforschung am GKSS-Forschungszentrum, Geesthacht, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Berlin, Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Ecologic Institut, Berlin (Gesamtprojektleitung), Universität Rostock, Fachgebiet Küstenwasserbau (URCE), Staatliches Amt für Umwelt und Natur (StAUN) Rostock,    Institut für angewandte Ökologie (IfAÖ), Neu Broderstorf, EUCC – Die Küsten Union Deutschland, Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) Schleswig-Holstein 

     

    Wasserflüsse in Deutschland

    • Laufzeit: Oktober 2011 - Juli 2014, Mai 2015 – September 2016
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin 
    • Kooperationspartner: Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), Koblenz, keep it balanced, Dr. Florian Keil, Berlin, Thünen-Institut für ländliche Räume, Braunschweig, Forschungszentrum Jülich, Jülich

     

    BaltClim - Unterstützung nationaler Anpassungsstrategien zur Klimaveränderung im Baltikum

    • Laufzeit: November 2011 - März 2013
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, BMU, Berlin
    • Kooperationspartner: Baltic Environmental Forum (BEF), Hamburg (Gesamtprojektleitung)

     

    Stakeholderdialoge zur Klimaanpassung

    • Laufzeit: September 2011 - Dezember 2014
    • Gefördert durch: Umweltbundesamt , Dessau-Roßlau
    • Kooperationspartner: e-fect dialog evaluation consulting eG, Trier

     

    Nachhaltiges Wasserressourcenmanagement in der Küstenregion der Provinz Shandong, P.R. China - Chinesisch-deutsches Gemeinschaftsprojekt

    • Laufzeit: Juni 2008 - Dezember 2011
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, Berlin
    • Kooperationspartner: Prof. Dr. Geiger UNESCO Chair in Sustainable Water Management, Peking/München (Gesamtprojektleitung), DHI-WASY GmbH, Berlin, Ruhr-University Bochum, Regierungsbaumeister Schlegel GmbH & Co. KG, München, Institute for Applied Freshwater Ecology GmbH, Seddin, Umwelt-Geräte-Technik GmbH, Müncheberg, Water Conservancy Research Institute of Shandong Province, Water Authority of Longkou city, Shandong University, Shandong Agriculture University, Shandong Normal University, Shandong Jianzhu University

     

    Stakeholder Dialoge: Chancen und Risiken des Klimawandels

    • Laufzeit: Februar 2009 - Januar 2011
    • Gefördert durch: Umweltbundesamt (UBA), Berlin
    • Kooperationspartner: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Prof. Dr. Martin Welp, Eberswalde, compassorange, Carolin Gebel, Berlin

     

    SPICOSA (Science and Policy Integration for Coastal System Assessment)

    • Laufzeit: Februar 2007 - Januar 2011
    • Gefördert durch: EU Kommission, DG Forschung, Brüssel
    • Kooperationspartner: French Institute for Exploitation of the Sea (IFREMER, France), Brest (Gesamtprojektleitung). SPICOSA consortium was formed by 54 European research Partners.

     

    IKZM-Oder II + III Forschung für ein Integriertes Küstenzonenmanagement in der Odermündung

    • Laufzeit: Mai 2007 - Februar 2008, März 2008 - April 2010
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), (Koordinator), Hochschule Neubrandenburg, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Universität Greifswald, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeographie, Universität Rostock, Ostseeinstitut für Seerecht und Umweltrecht (OSU), Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR), Dresden, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin (IGB), Institut für Angewandte Ökologie GmbH (IfAÖ), Neu Broderstorf, ARCADIS Consult GmbH, EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V.

     

    Zukünfte und Visionen Wald 2100: Langfristige Perspektiven von Wald- und Landnutzung. Entwicklungsdynamiken, normative Grundhaltungen und Governance

    • Laufzeit: März 2007 - September 2008
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin
    • Kooperationspartner: Institut für Forst- und Umweltpolitik (IFP), Freiburg; Institut für internationale Sozialforschung e.V. (INFIS), Berlin; Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH (IZT), Berlin; Professur für Umweltethik am Institut für Botanik und Landschaftsökologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald; Z_punkt The Foresight Company, Essen

     

    Klimawirkungen der Landwirtschaft in Deutschland

    • Laufzeit: Oktober 2007 - August 2008
    • Gefördert durch: foodwatch e.V. (Auftraggeber), Deutsche Wildtier Stiftung, Karl Ludwig Schweisfurth, Karl Linder Education Foundation

     

    Integrative Nutzung des Technischen Hochwasserrückhalts in Poldern und Talsperren am Beispiel des Flussgebiets der Unstrut

    • Laufzeit: Februar 2005 - März 2008
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Berlin
    • Kooperationspartner: Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Hydrologie, Wasserwirtschaft und Umwelttechnik (Leitung Gesamtprojekt); Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Institut und Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaf

     

    Informationsvermittlung nachhaltiger Pflanzenproduktion innerhalb der Wertschöpfungskette Lebensmittel – Akteure und Informationsebenen (Preagro)

    • Laufzeit: Januar 2005 - Dezember 2007
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg (Gesamtprojektleitung); zahlreiche weitere Partner

     

    Kosten-Nutzen-Analyse von Hochwasserschutzmaßnahmen

    • Laufzeit: Oktober 2004 - Dezember 2005
    • Gefördert durch: Umweltbundesamt (UBA), Berlin
    • Kooperationspartner: Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), Koblenz

     

    Developing New Methodologies to Assess the Sustainability Impacts of Trade Policies (SIA Method)

    • Laufzeit: Mai 2005 - November 2006
    • Gefördert durch: Europäische Kommission, Brüssel, Belgien
    • Kooperationspartner: Ecologic, Berlin; Policy Studies Institute, London, UK; Institut du Développement Durable et des Relations Internationales (DDRI), Paris, Frankreich

     

    Was kostet ein Schnitzel wirklich? Ökologisch-ökonomischer Vergleich der konventionellen und der ökologischen Produktion und Vermarktung von Schweinefleisch

    • Laufzeit: August 2003 - März 2004
    • Gefördert durch: foodwatch e.V., Berlin; Stiftung Bildung und Behindertenförderung (SBB), Stuttgart

     

    Flussgebietsmanagement für die Werra

    • Laufzeit: Mai 2002 - April 2005
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Ruhr-Universität Bochum (Gesamtprojektleitung); Universität GH Kassel; Universität GH Essen; WASY - Gesellschaft für wasserwirtschaftliche Planung und Systemforschung mbH, Berlin

     

    Interdisziplinäre Methoden- und Werkzeugentwicklung zur Planung und Kontrolle von Maßnahmen für das Flusseinzugsgebietsmanagement mit Geoinformationssystemen (FLUMAGIS)

    • Laufzeit: März 2002 - März 2005
    • Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
    • Kooperationspartner: Universität Münster, Institut für Geoinformatik (Gesamtprojektleitung); Institut für Evolution und Ökologie der Tiere sowie Institut für Landschaftsökologie; Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle; Fachhochschule Münster, Labor für Wasserbau und Wasserwirtschaft

     

     

    Zusatzinformationen / Extras

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe