direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projektdaten

Projekttitel:
Teilprojekt: Ökonomische Analyse von Strategien für das integrierte Wasserressourcenmanagement im Einzugsgebiet der Elbe
Förderung:
Teilprojekt im BMBF-Verbundvorhaben GLOWA-Elbe "Integrierte Analyse der Auswirkungen des Globalen Wandels auf die Umwelt und die Gesellschaft im Elbegebiet“
Kooperationspartner:
Zentrum für Agrarlandschaftsforschung, Müncheberg (ZALF)
BTU Cottbus
WASY
UFZ
Forschungszentrum Jülich (FZJ)

Laufzeit:
01.10.2004 - 31.09.2007
Bearbeiter:
Malte Grossmann
Jacob Möhring
Projektleiter:
Prof. Dr. Volkmar Hartje
Projekt Webseite
www.glowa-elbe.de
Keywords
ökonomische Bewertung, integriertes Wasserressourcenmanagement

Zusammenfassung

Ziel ist es ein integrierten ökonomisch-hydrologischen Modelansatz für die Bewertung von Wasserknappheiten für verschiedene Wassernutzer zu entwicklen.

Schwerpunktmäßig werden folgende Nutzer bearbeitet:

Feuchtgebiete. Dazu soll eine ökonomische Bewertung der multifunktionalen Nutzungen von Feuchtgebieten (Nährstoffsenke, CO2 Senke, Schutz der Biodiversität, Erholung, landwirtschaftliche Produktion) von stauregulierten Feuchtgebieten in Abhängigkeit von der Wasserversorgung erfolgen.

Wasserkraft

Schifffahrt
- Erholung
- Transport

Landwirtschaftliche Beregnung


Weitere Wassernutzungen werden im Rahmen von weiteren Teilprojekten/ Projektpartnern bearbeitet:

Industrie (TUB). Teilprojekt Ökonomie der industriellen Wassernutzung.

Kommunale Wasserversorgung (UFZ)

Tagebau / Tagebausanierung (BTU/UFZ)

Thermische Kraftwerke (FZJ/BTU)

Teichwirtschaft
(UFZ)

Veröffentlichungen

Grossmann, M. (2008): Including the value of wetlands water use in economic analysis of river basin management: a case study of the Spreewald.  in F. Wechsung, S.  Kaden,  H. Behrendt , B. Klöcking (Eds.), Integrated Analysis of the Impacts of Global Change on Environment and Society in the Elbe River Basin, Weißensee Verlag: Berlin, pp 296- 310.

Koch, H.,  Mazur, K., Grünewald, U., Kaltofen, M., Grossmann, M., (2008): Szenarioanalysen zur Wasserverfügbarkeit und zum Wasserbedarf im Einzugsgebiet der Mulde unter den Bedingungen des Globalen Wandels. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 52 (6): 292-299.

Meyerhoff, J., Grossmann,M. (2007): Queuing in Front of Locks: Recreational Skippers' Willingness to Pay for Passing Through Faster. (PDF, 741,7 KB) Working Papers on Planning in Environmental Management 018/2007, TU Berlin.

Nationale Konferenz - GLOWA Elbe und GLOWA Donau: Globaler Wandel des Wasserkreislaufs – Perspektiven für Donau und Elbe

Lupe

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierte bereits im Jahr 2000 im Rahmen der Global Change Forschung das Forschungsprogramm GLOWA, in dessen Mittelpunkt der „Globale Wandel des Wasserkreislaufs” (GLOWA) steht. Ziel des Forschungsprogramms ist es, Instrumentarien und Integrative Strategien für die nachhaltige und vorausschauende Bewirtschaftung von Wasserressourcen unter Berücksichtigung des Klimawandels zu entwickeln. Auf der Nationalen GLOWA Konferenz „Globaler Wandel des Wasserkreislaufs – Perspektiven für Donau und Elbe” vom 12. bis 14. Oktober 2009 in Potsdam wurden die Ergebnisse dieser Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Vorträge können auf der Webseite der Konferenz eingesehen werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe