direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projektdaten

Projekttitel:
Erholungsnutzung in Großschutzgebieten – Analyse von Besucherkonflikten im Nationalpark „Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“
Förderung:
NaFöG Promotionsstipendium

Kooperationspartner:
Landesamt für den Nationalpark Schleswig Holsteinisches Wattenmeer

Laufzeit:
1.05.2008 - 31.04.2010
Bearbeiter:
Dennis Kalisch
Projektleiter:
-
Projekt Webseite:
-
Keywords:

Zusammenfassung

Das Promotionsvorhaben zur Erholungsnutzung in deutschen Großschutzgebieten zielt zum einen auf die Untersuchung von Besucherkonflikten und deren Ursachen ab. Zum anderen soll herausgestellt werden, ob in ausgewählten Nationalparken Grenzen der sozialen Belastbarkeit erreicht sind und wie die Schutzgebietsverwaltungen potentiellen Konflikten begegnen können. Während in den USA seit den 1960er Jahren die Folgen von Überlastungen von Nationalparken durch Erholungssuchende (Perceived Crowding) intensiv untersucht wurden, lässt sich in diesem Bereich in Deutschland eine erhebliche Wissenslücke feststellen. Obwohl gerade in den Sommermonaten die wichtigen Erholungsgebiete, wie zum Beispiel die deutsche Nordseeküste, von unzähligen Tages- und Übernachtungsgäste aufgesucht werden und Konflikte zwischen den unterschiedlichen Besucher zu erwarten sind, ist das Wissen über die tatsächliche Situation bzw. Wahrnehmungen der Besucher vor Ort begrenzt. Unter Verwendung einer Befragung an ausgewählten Standorten im Nationalpark „Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ soll die Wahrnehmung der Besucher zu möglichen Überlastungen evaluiert werden. Schlussendlich liefert das erhobene Datenmaterial den zuständigen Verwaltungen eine Unterstützung für geplante Maßnahmen zur Besucherlenkung und für die Aufstellung von Tourismuskonzepten in Schutzgebieten.

Veröffentlichungen

Vorträge

Kalisch, D. (2010): Relevance of crowding effects in a coastal National Park in Germany – Results from a case study on Hamburger Hallig, International Conference on Coastal Conservation and Management (ICCCM 10), Estoril, Portugal, 11.-17. April 2010

Kalisch, D. & Klaphake, A. (2008), The dilemma of recreational use versus nature protection – Responses from National Park authorities in Austria, Germany and Switzerland. The Fourth International Conference on Monitoring and Management of Visitor Flows in Recreational and Protected Areas (MMV-4) Management for Protection and Sustainable Development Montecatini Terme (Tuscany, Italy) - 14.-19. October 2008

Kalisch, D., Klaphake, A
. (2006). Perceived Crowding and Satisfaction among Overnight and Day Visitors on Hallig Hooge – A Visitor Survey in the Wadden Sea National Park, Schleswig-Holstein, Germany. Exploring the Nature of Management -  Third International Conference on Monitoring and Management of Visitor Flows in Recreational and Protected Areas. 13-17 September, 2006. Rapperswil.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe