direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Titel | Titel

Berücksichtigung des ökosystemaren Ansatzes der Biodiversitätskonvention in der Wasserrahmenrichtlinie

Consideration of the Ecosystem Approach of the CBD in the Water Framework Directive

 

Förderung | Funding

Bundesamt für Naturschutz (BfN)

 

Laufzeit | Duration

2004

 

Projektleitung| Project Leader

Prof. Dr. Volkmar Hartje

 

Projektteam | Project Team

Dr. Axel Klaphake

Brit Zelinski

 

Schlüsselwörter | Keywords

Biodiversitätsknvention, Wasserrahmenrichtline, ökosystemarer Ansatz

 

Zusammenfassung | Summary

Ziel des Projektes ist der konzeptionelle Vergleich des ökosystemaren Ansatzes der Biodiversitätskonvention (CBD) und der Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union. Der ökosystemare Ansatz der CBD ist eine Strategie zum integrierten Management biotischer Ressourcen in terrestrischen, aquatischen und marinen Ökosystemen, wobei die Gleichrangigkeit von Schutz und nachhaltiger Nutzung der natürlichen Ressourcen betont wird sowie die Einbeziehung der betroffenen Bevölkerung in Entscheidungsprozesse. Die Wasserrahmenrichtlinie stellt einen neuen Rahmen für das Wasserressourcen-Management in Europa dar, formuliert neue ambitionierte Gewässergüteziele und fordert neben ordnungsrechtlichen Instrumenten ökonomische Anreize sowie die Öffentlichkeitsbeteiligung in der Wasserplanung. Die Übereinstimmung der Wasserrahmenrichtlinie mit dem Managementparadigma des ökosystemaren Ansatzes wird auf der Basis zentraler Dokumente (Beschlüsse, Richtlinientexte, Guidance-Dokumente etc.) sowie einer Reihe von Fallstudien erfolgen, wobei letztere darauf abheben, den Effekt der Umsetzung Wasserrahmenrichtlinie auf die Bewirtschaftung von Gewässern in Deutschland zu illustrieren.

 

Veröffentlichungen | Publications

Hartje, V.; Klaphake, A.; Zelinski, B. (2005): Implementing the Ecosystem Approach of the CBD for Freshwater Ecosystems. A Case Study on the Water Framework Directive of the European Union, BfN-Skript nn.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe